Schüssler Salze
  • Schüssler Salze sind potenzierte Mineralstoffe

  • Gemäss Dr. Schüssler können die Mineralstoffe in dieser Form von den Zellen besser aufgenommen werden und Störungen im Mineralstoffhaushalt ausgleichen

  • Dr. Schüssler entdeckte 12 Mineralstoffe (Funktionsmittel), seine Nachfolger fanden später 13 (bzw. 15) weitere Mineralsalze (Ergänzungsmittel)

  • Die Anwendung von Schüssler Salzen ist einfach und für jedermann geeignet – auch für Schwangere, Säuglinge und Kleinkinder

  • Schüssler Salze können sowohl vorbeugend wie auch bei akuten oder chronischen Beschwerden eingesetzt werden

  • Sie können problemlos mit anderen Therapien oder der Schulmedizin kombiniert werden

  • Bis heute sind keine Nebenwirkungen bekannt und die Therapieform ist beliebter denn je

Schüssler Salze_AdobeStock_45524249_FREI

Die Anwendung von Schüssler Salzen für die Gesundheit ist einfach und für alle Altersklassen und Menschentypen geeignet. Obwohl die Welt heute eine andere ist, ist die von Dr. Wilhelm Schüssler vor über hundert Jahren entwickelte Therapie mit Mineralsalzen moderner denn je und trifft den Nerv der Zeit. Die Arbeiten von Dr. Schüssler wurden über die Jahre laufend erweitert und werden auch heute noch durch neue Erkenntnisse ergänzt.

 

Schüssler Salze können sowohl vorbeugend sowie auch bei akuten oder chronischen Beschwerden eingenommen und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden.  

Potenzen

Durch Tests fand Dr. Schüssler heraus, dass eine Verdünnung in den homöopathischen Potenzen D6 respektive D12 am besten wirkt. Über die Jahre haben sich folgende Verdünnungen als Regelpotenz durchgesetzt:

  • Funktions- bzw. Basismittel Nr. 1–12 in D6 (Ausnahme Nr. 1, 3 und 11)

  • Nr. 1, 3, 11 in D12 (sind schlecht wasserlöslich)

  • Ergänzungsmittel Nr. 13–25 (26, 27) in D12

Es gibt jedoch alle Mittel in der Potenz D6 und D12.